Hohle Taler

Untertitel:

Autor/Autorin: Zarko Petan
├ťbersetzung: Drago Grah
K├Ąthe Grah (Aus dem Slowenischen)

Regie: Helmut Froschauer
Assistenz:

Darsteller: Jaromir Borek (sein Vater)
Gabriele Buch (seine Frau)
Adolph Bur (sein Bruder)
Karl Dobravsky (Sicherheitsbeamter)
Anton Duschek (Arzt)
Viktor Handlos (Erz├Ąhler)
Susi Hermann (Schwester)
Robert Hunger-B├╝hler (Bankangestellter)
Klaus Rott (Frnikola)
Helmut Schleser (Schm├Ąchtiger)
Edd Stavjanik (Branko P.)
Maria Urban (seine Mama)
Musik:
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit): Karl Kraus (Ton)
Erna Strnad (Schnitt)

Erstsendung: 07.11.1982
Produktionsanstalt: ORF - Landesstudio Wien
Co-Anstalten:
Produktionsjahr: 1982
Legende:

Die Lebensgeschichte einer jugoslawischen Familie mit den Vorzeichen bewältigter und unbewältigter Zeiten. Das Familienschicksal ist beeinflußt durch den illegalen Erwerb (und Besitz!) von dreißig Goldstücken, die von den Schergen des Staates gesucht, gefunden und konfisziert werden - bis auf ein einziges, ein Goldstück mit dem Konterfei von König Peter I.--Zeitgeschichte wird hier Familiengeschichte, die Lebensgeschichte des kleinen Mannes Branko ist zugleich ein fabelhaftes Beispiel einer zutiefst menschlichen und ideologiefreien überlebensphilosophie.

Weiterf├╝hrende Angaben:

Digitalisat-Nr.: ihs_917_1, ihs_917_2
Dauer: 59:20
Dauer Dokufunk-Audiofile: 39:15, 19:54
Standort: intern
Aufnahmemodus: Stereo
interne Quellen:
externe Quellen:
Bemerkungen:


Seite zurück