Ham - Ham

Untertitel:

Autor/Autorin: Frane Puntar
├ťbersetzung: Gerda Fras (Aus dem Slowenischen)

Regie: Wolf Neuber
Rosanda Saiko
Assistenz:

Darsteller: Marika Adam (Regieass.)
Elisabeth Augustin (M├Ąrchen)
Gaby Banschenbach (Oma)
Peter Fricke (F├╝hrer)
Bernhard Hall (Tontechniker)
Robert Hauer-Riedl (Fleischer)
Herbert Probst (Konditor)
Erich Schwanda (Opa)
Dagmar Schwarz (Dramaturgin)
Edd Stavjanik (B├Ącker)
Erwin Steinhauer (Ham-Ham)
Michael Toost (Regisseur)
Musik: Urban Koder (Komposition)
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit): Karl Kraus (Ton)
Herbert Seiter (Musik.Ltg.)
Erna Strnad (Schnitt)

Erstsendung: 05.11.1982
Produktionsanstalt: ORF - Landesstudio Wien
Co-Anstalten: SR
Produktionsjahr: 1982
Legende:

Ein Spiel vom großen Fressen und Gefressenwerden; dabei geht es weniger um Materielles, sondern um das zauberhafte Entfalten, das Wuchern von phantastischen Begebenheiten einer akustisch bestimmten Figurenwelt - die dann wieder zurückgenommen, 'gefressen' wird. -- Die Originalproduktion wurde bei mehreren internationalen Wettberwerben ausgezeichnet. Inszenierung in deutscher Sprache von Rosanda Saiko, die auch die Uraufführung inszeniert hat, mit Originalmusik und Originalgeräuschen.

Weiterf├╝hrende Angaben:

Musiken & Geräusche der Originalprod. von Radio Ljubljana


Digitalisat-Nr.: ihs_925
Dauer: 32:15
Dauer Dokufunk-Audiofile: 32:18
Standort: intern
Aufnahmemodus: Stereo
interne Quellen:
externe Quellen:
Bemerkungen:


Seite zurück