Herr Biedermann und die Brandstifter

Untertitel:

Autor/Autorin: Max Frisch
├ťbersetzung:

Regie: Friedrich Sauer
Assistenz:

Darsteller: Axel von Ambesser (Sprecher)
Heinz Leo Fischer (Schmitz)
Brigitte Klingbeil (Anna)
Johanna Lofer (Frau Biedermann)
Wilfried Seyferth (Herr Biedermann)
Rudolf Vogel (Eisenring)
Musik:
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit):

Erstsendung: 26.03.1955
Produktionsanstalt: Bayerischer Rundfunk
Co-Anstalten:
Produktionsjahr: 1954
Legende:

Die Geschichte vom schlechten Gewissen eines Zeitgenossen, der gern ein gutes Gewissen hätte, aber jede nötige Anstrengung dafür scheut. So betäubt Herr Biedermann, der eine rosige Gesundheit und eine ansehnliche Villa besitzt, sein Gewissen auf eine höchst gefährliche Art: Er verbrüdert sich mit zweifelhaften Subjekten, gibt ihnen Kost und Unterkunft und erleichtert ihnen auf jede Weise die Vorbereitung ihrer Untat. Mit den Benzinkanistern, die sie auf seinem Dach gestapelt haben, und sogar mit seinen Streichhölzern, stecken sie die Stadt in Brand.

Weiterf├╝hrende Angaben:

Digitalisat-Nr.: ihs_148b
Dauer: 69:05
Dauer Dokufunk-Audiofile: 60:22
Standort: intern
Aufnahmemodus: Mono
interne Quellen:
externe Quellen:
Bemerkungen:

Produktion des ORF von 1958, Regie: Werner Riemerschmied



Seite zurück