Pferdesprache

Untertitel:

Autor/Autorin: Dieter K├╝hn
├ťbersetzung:

Regie: Raoul Wolfgang Schnell
Assistenz:

Darsteller: Horst Beilke (Hofbeamter)
Frank Engelhardt
Wolfgang H├Âper (Diener)
Branko Samarovski
Peer Schmidt (Sultan)
Raoul Wolfgang Schnell (Erz├Ąhler)
Lothar Schock (G├Ąrtner)
Wolfgang Schwalm
Klaus Wirbitzky (Zweiter Lehrer)
Michael Wirbitzky (Achmed)
Charles Wirths (Lehrer)
Manfred Zapatka
Musik:
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit):

Erstsendung: 09.03.1975
Produktionsanstalt: S├╝ddeutscher Rundfunk
Co-Anstalten:
Produktionsjahr: 1975
Legende:
Der kleine Sohn des Sultans ist ein unglaublicher Pferdefan geworden. 'dass der Prinz nur noch W├Ârter h├Âren und W├Ârter sagen will, die etwas mit Pferden zu tun haben, das ist nicht blo├č eine juxige Idee von ihm. Das kommt davon, dass eigentlich niemand richtig mit ihm redet, obwohl der Palast von Menschen wimmelt.' Der junge Prinz wird ├Ąlter und ├Ąlter und lernt nichts dazu als nur immer schneller, noch toller zu reiten. Wen wundert es, dass er eines Tages mit all seinen Pferden in die Steppe reitet und nie mehr zur├╝ckkehrt.
Weiterf├╝hrende Angaben: H├Ârspiele f├╝r Kinder von acht bis 80

Digitalisat-Nr.:
Dauer: 48:05
Dauer Dokufunk-Audiofile:
Standort:
Aufnahmemodus: Mono
interne Quellen:
externe Quellen:
Bemerkungen:


Seite zurück