Die Sprechanlage

Untertitel:

Autor/Autorin: Heinrich B├Âll
├ťbersetzung:

Regie: Fritz Schr├Âder-Jahn
Assistenz:

Darsteller: Wolfgang B├╝ttner (Franz Rehbach)
Sigrid Hausmann (Frau Rehbach)
Hannes Messemer (Robert K├Âhler)
Helmar Voss (Franz, ihr Sohn)
Musik:
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit):

Erstsendung: 10.10.1962
Produktionsanstalt: Norddeutscher Rundfunk
Co-Anstalten:
Produktionsjahr: 1962
Legende:
An der Sprechanlage, die vom Hauseingang im Erdgescho├č bis hinauf in die Wohnung im vierten Stockwerk f├╝hrt, meldet sich pl├Âtzlich eine Stimme, die sich als die eines Freundes von vor siebzehn Jahren zu erkennen gibt. Oben wird der Vater beim Briefmarkensammeln mit seinem Sohn aufgeschreckt, als k├Ąme diese Stimme aus der Tiefe seines Gewissens, und kommt sie nicht auch daher? Was will sie? Was war damals? Was ist heute? Wir erfahren es nicht genau. Nur dass der 'Freund' unten sich nicht sehen lassen will, erfahren wir. Er verlangt, da er Geld braucht, dass man es ihm zum Fenster hinauswirft und scheint wie die Vergangenheit in unseren Gewissen - nur als Stimmeexistent zu sein.
Weiterf├╝hrende Angaben:

Digitalisat-Nr.: ihs_056
Dauer: 19:00
Dauer Dokufunk-Audiofile: 20:09
Standort: DokuFunk
Aufnahmemodus: Mono
interne Quellen:
externe Quellen:
Bemerkungen: 22.04.1981 (IPA Eingang)


Seite zurück