Die Nachtschwester schläft im Tagesraum

Untertitel:

Autor/Autorin: Rhys Adrian
√úbersetzung: Marianne de Barde
Hubert von Bechtolsheim (Aus dem Englischen)

Regie: Heinz Wilhelm Schwarz
Assistenz: Burkhard Ax

Darsteller: Hans Helmut Dickow (Tom)
Walter Jokisch (Jack)
Musik:
Ausf√ľhrende (T√§tigkeit): Ingeborg B√∂hle (Schnitt)
Erhard Hafner (Ton)

Erstsendung: 14.09.1977
Produktionsanstalt: Westdeutscher Rundfunk
Co-Anstalten:
Produktionsjahr: 1977
Legende:
Zwei M√§nner, Jack und Tom, sitzen in einer Bar. Sie trinken Bier. Die Gr√ľnde, warum sie Bier trinken, sind √ľbliche. Jack trinkt, um seine Nerven zu beruhigen, Tom, um seine Schlaflosigkeit zu √ľberwinden. Dabei f√ľhren die beiden eins der √ľblichen Kneipengespr√§che. Doch der Eindruck t√§uscht: Anormales schleicht sich ein. Der Austausch der Standards√§tze funktioniert nicht immer, Fragen bleiben unbeantwortet, Antworten stehen in keinem Zusammenhang zu den gestellten Fragen. Allm√§hlich verfestigt sich das Bild, dass hier zwei Geisteskranke miteinander reden, der eine gequ√§lt von Verfolgungs√§ngsten, der andere von der Wahnvorstellung, seine Frau ermordet zu haben. Beide sind sie unsicher geworden in und an dieser Welt; Halt finden sie nur noch aneinander, jeden Dienstag in der Woche, beim Bier.
Weiterf√ľhrende Angaben:

Digitalisat-Nr.:
Dauer: 67:20
Dauer Dokufunk-Audiofile:
Standort:
Aufnahmemodus: Mono
interne Quellen:
externe Quellen:
Bemerkungen:


Seite zurück