Jede Minute ein Wunder

Untertitel:

Autor/Autorin: Istv√°n Csurka
√úbersetzung:

Regie: Helmut Hellstorff
Assistenz: Edith Schorn

Darsteller: Carola Braunbock (Frau)
Berti Deutsch (Frau Benczik)
Johannes Maus (Kantor)
Siegfried Pucher (Szabó)
Jochen Thomas (Ali)
Musik:
Ausf√ľhrende (T√§tigkeit): Monika M√§rz (Schnitt)
Maria Sch√ľler (Bearbeitung)
Hans Wirth (Ton)

Erstsendung: 02.11.1972
Produktionsanstalt: Rundfunk der DDR
Co-Anstalten:
Produktionsjahr: 1972
Legende:
Ali Hegyesi, der Teerschmelzer, hat vergessen, dass Sonntag ist. Erst die Sonntagsglocken erkl√§ren ihm, warum er vergebens auf seine Arbeitskollegen wartete. Eine Frau vom Lande unterbricht sein Nachsinnen √ľber m√∂glich gewordene Sonntagsvergn√ľgungen. Sie hat sich verlaufen und m√∂chte den Weg zum Bahnhof wissen. Er erkl√§rt ihr den Weg, sie gef√§llt ihm, er m√∂chte sie wiedersehen. Nach dem Abschied aber bleiben nur die Tr√§ume: Etwas in seinem Leben h√§tte sich ver√§ndern k√∂nnen, etwas h√§tte geschehen k√∂nnen! Selbst ein 'Wunder'.
Weiterf√ľhrende Angaben: Aus dem Ungarischen

Digitalisat-Nr.:
Dauer: 34:00
Dauer Dokufunk-Audiofile:
Standort:
Aufnahmemodus: Mono
interne Quellen:
externe Quellen:
Bemerkungen:


Seite zurück