Jeder Mensch ist eine Supermacht

Untertitel:

Autor/Autorin: Jewgeni Jewtuschenko
├ťbersetzung: Rosemarie Tietze (Aus dem Russischen)

Regie: Heinz Dieter K├Âhler
Assistenz: Angeli Backhausen

Darsteller: Angeli Backhausen (Chor)
Christian Br├╝ckner (Deutscher/deutscher Offizier)
G├╝nter Dybus (Russischer Offizier)
Alois Garg (Alter General)
Magda Hennings (seine Frau)
Thomas Holtzmann (Autor)
Heinz Dieter K├Âhler (SS-Offizier/Chor)
William Mockridge (Amerikaner/Doktor Spock)
Benjamin O'Brien (Kind)
Werner Rundshagen (Amerikanischer Bootsmann)
Musik: Franz Hummel
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit): Hermann Kaldenhoff (Ton)
Dieter Stratmann (Schnitt)

Erstsendung: 05.04.1984
Produktionsanstalt: Westdeutscher Rundfunk
Co-Anstalten:
Produktionsjahr: 1984
Legende:
Nach dem gro├čen Atomkrieg ert├Ânen von irgendwoher die Stimmen einiger k├Ârperloser Menschen: die des Autors Jewtuschenkos selbst, der f├╝r die Russen spricht; die eines Amerikaners und schlie├člich die Stimme eines Deutschen. Sie versuchen im gemeinsamen Gespr├Ąch die Ursache dieses allerletzten Krieges zu ergr├╝nden. Dabei ist jeder von der Unschuld des einzelnen ├╝berzeugt, und auch die jeweilige Regierung will man nicht verantwortlich machen. Der Krieg sei durch das in der ganzen Welt verbreitete Mi├čtrauens unvermeidlich geworden. Untermalt ist dieser Dialog durch einen 'Chor der Kinder', der Klage f├╝hrt gegen die Vernichtung der Welt. --- Das erste Originalh├Ârspiel Jewtuschenkos ist durch all das gekennzeichnet, was auch sein lyrisches Hauptwerk ausmacht: Polemik, Pathos, lyrische Deklaration und die Bereitschaft, auch f├╝r die UdSSR unangenehme Themen anzuschneiden. Einer der bekanntesten russischen Dichter ├Ąu├čert sich mit diesem H├Ârspiel engagiert und durchaus nicht auf konforme Weise zu einem der entscheidendsten Themen der Gegenwart.
Weiterf├╝hrende Angaben: Erstes Originalh├Ârspiel Jewtuschenkos

Digitalisat-Nr.: ihs_852
Dauer: 57:58
Dauer Dokufunk-Audiofile: 57:39
Standort: DokuFunk
Aufnahmemodus: Stereo
interne Quellen:
externe Quellen:
Bemerkungen: 22.08.1987 (Umschnitt)


Seite zurück